Mittwoch, 21. Dezember 2011

Gebrannte Mascarpone-Creme

... ein Dessert, bei dem man "anklopfen" muss, bevor man zum cremigen und fruchtigen Kern gelangt. ;)
In den Genuss dieses Desserts kamen meine Geburtstagsgäste vergangene Woche.


Hmmmm ... war das lecker! Das Highlight ist eindeutig die knackige Karamellkruste.

Habt ihr Appetit bekommen?
Dann kommt hier jetzt das Rezept ...

Zutaten für 4 Gläser (à ca. 200 ml):
  • 250 g gefrorene Himbeeren
  • 1 Pck. Tortenguss (rot oder klar)
  • 200 g Mascarpone
  • 250 g Sahnequark
  • Zucker
  • Puderzucker
  1. Die Himbeeren auftauen lassen und den Saft auffangen. Den Tortenguss nach Packungsangabe mit dem Himbeersaft (250 ml, ggf. mit Saft oder Wasser verlängern) zubereiten. Die Himbeeren anschließend auf die Gläser verteilen und mit dem flüssigen Tortenguss beträufeln.
  2. Für die Creme Mascarpone, Sahnequark und 1-2 EL Zucker verrühren.
  3. Sobald der Tortenguss fest ist, die Creme auf die Gläser verteilen.
  4. Vor dem Servieren die Creme dick mit Puderzucker bestreuen und mit einem Flambierbrenner zu Karamell bräunen. Wer keinen hat, kann die Gläser auch auf einem Rost für 1-2 min direkt unter den vorgeheizten Backofengrill stellen.
Wichtig: Bitte dickwandige oder feuerfeste Gläser verwenden, damit sie nicht zerspringen!
Lasst's euch schmecken!

Liebe Grüße,

1 Kommentar:

  1. ...mmmmhhh ... das war so lecker *schleck* ich habe jeden Löffel genossen. Danke für das Rezept!
    GLG Bine

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails